Gesellschaft

Gesellschaft


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Reihe: Kamera-Ethnographische Studien

Gesund? Gemeinsam? Vertraut? Neu? Schnell? Langsam? Wie wird in KiTas und an Ganztagsschulen gegessen? Inwiefern sind Mahlzeiten Gelegenheiten für Bildungspraktiken? Wie können dabei Artikulation, Partizipation und Kooperation geschult werden? Welche Rolle kann das Essen für den Übergang spielen? Mit unserem Forschungsprojekt sind wir in ein Experimentierfeld geraten: Fachkräfte in KiTas und an Schulen probieren aus, wie mit dem Essen umgegangen werden kann. 
ab 34,95 € *

Reihe: Kamera-Ethnographische Studien

Wie organisieren Lehrer/innen und Schüler/innen den Alltag in einem Unterricht, der sich vom Gleichschritt des lehrerzentrierten Unterrichts löst? Welche konkreten Probleme haben sie dabei zu bewältigen? Wir durften in zwei Klassen der Eingangsstufe einer Berliner Grundschule filmen und forschen. 

ab 29,90 € *
Lebensentwürfe. Filmversuche ist der Titel einer DVD-Reihe, die die im Rahmen des Studienprojektes "Curriculum Visuelle Anthropologie (CVA)" Am Institut für Kulturanthropologie / Europäische Ethnologie der Georg-August-Universität entstandenen studentischen Projektfilme zeigt.
0,00 €
Dieser ethnologische Roadmovie führt den Zuschauer in die Welt der indigenen Frau Maruch. Die Reise mit ihr und der Filmcrew durch den zapatistischen Rebellenaufstand bekanntgewordenen Bundesstaat Chiapas ist ein sensibles Portrait einer Frau, die gegen Sexismus und Rassismus in ihrer Gemeinde Zinacantán und im Nationalstaat Mexiko kämpft.
0,00 €
Eine Schrebergartenidylle mit internationaler Besetzung mitten in Deutschland: Deutsche, Türken, Inder, Russen, Polen pflanzen nebeneinander Gemüse und Obst, schneiden Hecken. Ein multikulturelles Biotop? Keineswegs, denn schon ein gemeinsames Sommergartenfest erweist sich als problematisch…
0,00 €
ab 20,00 € *
Der Film 'halbe.stadt' begibt sich in den Mikrokosmos der Frankfurter Plattenbauviertel. Vier Protagonisten begegnen uns, drei Generationen, die alle auf verschiedene Weise von Leerstand und Abriss betroffen sind.
Frau Enders zog 1974 nach Frankfurt und wohnt seitdem in der Moskauer Straße. Sie hat hier ihre Kinder großgezogen, die Frankfurt längst verlassen haben. Ihr zweiter Ehemann, Rainer Enders, ist erst nach der Wende nach Frankfurt gezogen. Ihr Haus in der Moskauer Straße soll abgerissen werden und das Ehepaar plant die Stadt zu verlassen.
Mirko Tzotschew, der Sohn von Frau Enders wohnt schon seit 1991 in Berlin. Er ist nicht unmittelbar vom Abriss betroffen, aber als Künstler und Fotograf setzt er sich mit dem 'Abriss seiner Kindheit' auseinander.
Patrick ist 12 Jahre alt und in Frankfurt geboren. Ein Haus, in dem seine Familie früher gewohnt hat, wurde während der Dreharbeiten abgerissen. Seine Mutter möchte Frankfurt verlassen, doch das möchte er nicht, denn 'das ist die Stadt, wo ich mich am meisten wohlfühle', sagt er.
0,00 €

(Sprache: deutsch, Träger: DVD-Video, Nutzung: Privat)

Für Jessica und Len ist es der letzte Schultag. Im Alter von fünfzehn Jahren befinden sich die beiden Hauptschüler inmitten eines Überganges aus dem "Schonraum" Schule in die Selbstverantwortlichkeit und stehen nun vor einer Fülle an Möglichkeiten und gleichzeitigen Beschränkungen. Der Weg direkt in eine Lehrstelle wird nur noch von wenigen ihrer Mitschüler überhaupt angestrebt. Der Großteil entscheidet sich, ohne vorherige Bewerbungsinitiative, für die Verschiebung des Statuswechsels zugunsten des staatlichen Übergangsregulativs der Berufsbildenden Schule. Der Fokus des Filmes liegt auf diesen zwei unterschiedlichen Wegen: Jessicas Übergang in eine Ausbildungssituation und Lens Weg von einer schulischen Institution in die nächste. Wie gehen die Jugendlichen mit der Übergangssituation um und welche kulturellen Praxen etwa ritueller Art finden bei der Bewältigung Eingang? In der filmischen Begleitung über fünf Monate standen im Kontext von Familie, Berufsschule und Arbeitsplatz die Empfindungen und Zustände der Jugendlichen im Mittelpunkt.
0,00 €
ab 30,00 € *


innerhalb 7 Tagen lieferbar

(Sprache: englisch, Träger: DVD-Video, Nutzung: Privat)

Das Alltagsleben einer jungen Familie aus Equie Dacun, einem tief in den Bergen im Südwesten Chinas gelegenen Dorf.
Nach den chinesischen Richtlinien leben Familien wie diese nicht mehr als Großfamilien zusammen sondern verteilt auf viele Kleinfamilien.
Sie lebt von der Schweinezucht und anderen landwirtschaftlichen Arbeiten. Das Paar berichtet von den Vorteilen und den Nachteilen der Umstrukturierung, die nicht nur einen großen Einfluss auf das Leben der Einzelnen mit sich brachte, sondern auch den Effekt der Globalisierung deutlich macht.
0,00 €
ab 20,00 € *


innerhalb 7 Tagen lieferbar

(Sprache: englisch, Träger: DVD-Video, Nutzung: Privat)

Die Baka, eine Gruppe von Jäger und Sammler aus dem tropischen Regenwald im Kamerun in Afrika, glauben an eine Großzahl von Waldgeistern, unter denen Jengi der wichtigste ist. Er beschützt sie vor Krankheiten und den Gefahren des Urwalds.
Die Männer haben sich organisiert, um Jengi zu beschützen. Fall alle Männer durchlaufen als Jugendliche eine rite de passage und werden Mitglied der Gesellschaft. Der Film zeigt diesen Ritus.
0,00 €
ab 20,00 € *


innerhalb 7 Tagen lieferbar

(Sprache: englisch, Träger: DVD-Video, Nutzung: Privat)

Der junge Mann Morokapel konnte mit einer selbstgebauten Falle einen Leoparden töten, der das Vieh angegriffen hatte. Er überreicht Samo in Labuk das prächtige Fell, der für ihn ein Jagtritual durchführt, das Morokapel zu einem neuen Sozialstatus verhelfen soll - so hofft er zumindest. Der Film zeigt, wie traditionelle Rituale aus ökonomischen und taktischen Gründen Einzelner manipuliert werden können.
0,00 €
ab 20,00 € *


innerhalb 7 Tagen lieferbar

(Sprache: deutsch, Träger: DVD-Video, Nutzung: Privat)

Auf den ersten Blick scheint die akademische Turnverbindung Gothia Allemania ungewöhnlich unspektakulär. Weder schlagen ihre Mitglieder Kneipen, noch tragen sie Farben. Sie nimmt Frauen in ihre Reihen auf und scheint sich allein schon dadurch den gängigen Klischees studentischer Verbindungen zu entziehen. Und trotzdem sind sie mehr als nur eine Wohngemeinschaft. Wie also lebt es sich im Spannungsfeld zwischen traditionellen Ansprüchen und Gegenwart, Individualität und Gemeinschaft?
0,00 €
ab 15,00 € *


innerhalb 7 Tagen lieferbar

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten